Ybbstaler Alpen
Österreich
2014

Kitzhütte


23. 7. 2014

Georg Schreil und Peter Schrammel

Wetter

Regen und Sonnenschein

Bewertung

***: landschaftlich schöne Auffahrt, Abfahrt ohne Highlights

Wegverlauf

Hollenstein, 454m - Kleinpromau, 809m - Kitzhütte, 1284m - Hollenstein

Höhenmeter

885m

Weglänge

31km

Zeitaufwand

3h (1 + 1 1/4 + 3/4)

Kondition

D

Schwierigkeit

++: tw. grober Schotter

Gefährlichkeit

2

Besucheraufkommen

b: ruhig, wohl wegen des Wetters

Bericht

Vor einem Jahr hatte ich mir ein neues Mountainbike gekauft und noch immer nicht ausprobiert. Es war schlechtes Wetter für die nächste Woche angesagt. So bestand ein gewisses Risiko, dass es auch diesen Sommer nichts wird. Ich traf mich mit Georg um 14 Uhr in Hollenstein. Während der Anreise gab es immer wieder heftige Regenschauer. Wir starteten trocken, aber bald nach Wenten fing es an zu nieseln. Wir fuhren plaudernd zwischen spektakulären Felsformationen weiter den Sandgraben hinauf. Bald aber begann es so richtig zu schütten und wir suchten im engen Obergeschoß eines Holzturms auf einem Spielplatz Zuflucht. Nach zwanzig Minuten schien das Ärgste überstanden und wir fuhren im leichter werdenden Regen über den Sattel. Dort schauten drei Waldarbeiter erstaunt, was wir hier bei diesem Wetter machen. Weiter ging es in den Gr. Höllgraben, auf den Eisgrabensattel, dann den ganzen Südhang entlang und zum Schluss über eine kleine Alm zur Kitzhütte, die uns mit Sonnenschein empfing. Sogleich nahmen wir die Abfahrt in Angriff, um dem nächsten Regenschauer zu entgehen. Die Abfahrt könnte spannender sein, hauptsächlich auf der Forststraße, ein kurzer Trail und zuletzt auf der steilen Asphaltstraße zurück ins wunderschön gelegene Hollenstein.


Impressum