Totes Gebirge
Österreich
1999

Gamskogel


29. 7. 1999

Peter, Elfriede und Otto Schrammel

Wetter

leicht bewölkt

Bewertung

**: einsamer Gipfel im westlichen Toten Gebirge

Wegverlauf

Rettenbachalm, 629m, Schönalm, 1359m, Gamskogel, 1628m, Schönalm, 1359m, Rettenbachalm, 629m

Höhenmeter

1044m

Weglänge

11km

Zeitaufwand

4 1/2h (2 + 3/4 + 1/2 + 1 1/4)

Kondition

E

Schwierigkeit

0: ständig steil

Gefährlichkeit

0

Besucheraufkommen

a: niemandem begegnet

Bericht

Ein 1000-Höhenmeter-Berg war gesucht, und so wählte ich diesen unbekannten Gipfel des Toten Gebirges aus. Von der Rettenbachalm aus wanderten wir dann dem Wegweiser folgend nach Norden. Wo der Weg aber die Alm verlässt fanden wir nicht so schnell. Hinauf ging es aber dann - das Rauschen der Jaglingbach-Wasserfälle im Ohr habend - direkt auf steilem Weg, der so manchen kleinen Verwilderungsansatz (über den Weg hängende Äste etc.) zeigte. Auf dem Gipfel war es ziemlich windig, gejausnet wurde deswegen in den Latschen. Nach einer kurze Sonnenrast auf der Schönalm stiegen wir wieder ab ins Tal.


Impressum