Osterhorngruppe und Fuschler Voralpen
Österreich
1999

Eibensee


27. 7. 1999

Peter, Elfriede und Otto Schrammel

Wetter

großteils bewölkt

Bewertung

**: ruhige Wanderung in der Höllkargruppe mit Felsgipfel und See

Wegverlauf

Mühlbachsau, 735m, Höllkarstraße, 1135m, Mariannenkopf, 1074m, Eibensee, 952m, Mühlbachsau, 735m

Höhenmeter

501m

Weglänge

8km

Zeitaufwand

2 1/2h (1 1/2 + 1)

Kondition

C

Schwierigkeit

0: tw. steil und felsig

Gefährlichkeit

3: Mariannenkopf

Besucheraufkommen

b

Bemerkungen

kein Weg aufs Höllkar, Eibensee zum Baden gut geeignet

Bericht

Die erste Tour des Jahres führte uns in die Hüllkargruppe. Von einem Parkstreifen auf dem Übergang von St. Gilgen nach Fuschl wanderten wir auf steinigem Weg aufwärts. An der Weggabelung nach rechts abbiegend, gelangten wir zu einer Forststraße, die uns in Richtung Höllkar brachte. Von dort aus wurde uns ein Blick auf den Mondsee gestattet. Einen Weg auf den dicht bewaldeten Gipfel gibt es keinen. Im Abstieg zum Eibensee fanden wir aber doch noch ein Gipfelkreuz auf dem Mariannenkopf. Nach der Gipfeljause ging es dann ganz hinunter zum idyllischen, ziemlich einsamen See. Über den Sattel nach Süden kehrten wir wieder zurück zum Auto.


Impressum