Dachsteingebirge
Österreich
1993

Gr. Donnerkogel


6. 8. 1993

Peter, Elfriede und Otto Schrammel

Wetter

schön, Gipfel in Haube

Bewertung

***: am leichtesten zu ersteigender Berg im Gosaukamm

Wegverlauf

Bergstation Zwieselalmbahn, 1482m, Gr. Donnerkogel, 2061m, Bergstation Zwieselalmbahn, 1482m

Höhenmeter

574m

Weglänge

7km

Zeitaufwand

2 3/4h (1 1/2 + 1 1/4)

Kondition

C: 2000er mit Aufstiegshilfe

Schwierigkeit

0+: fast durchgehend plattig und stufig: Vorsicht beim Abstieg!

Gefährlichkeit

3: Schrofenwiesen, Gipfelabstürze!!!

Besucheraufkommen

e: Gondelbahn

Bemerkungen

mit der Bergbahn, eingekehrt in der Gablonzer Hütte

Bericht

Papa schlug diese Tour auf den ersten Gipfel des Gosaukamms vor. Mit der Zwieselalmbahn ließen wir uns vom Vorderen Gosausee zur Gablonzer Hütte hinaufheben, von wo schon die Massen über den Austriaweg in Richtung Stuhlalm hinueberpilgerten. Aber auch auf den Donnerkogel hinauf war nicht viel weniger los. Im Aufstieg sind immer wieder Schrofen-Kraxeleien zu ueberwinden. Der Gipfel, der nach Osten einige hundert Meter in Tiefe abstürzt, befreite sich erst von seiner Wolkenhaube, als wir wieder herunten in der Gablonzer Hütte schmausten und über die nächsten Touren berieten.


Impressum