Dachsteingebirge
Österreich
1992

Waldbachursprung


30. 7. 1992

Peter, Elfriede und Otto Schrammel

Wetter

schön

Bewertung

***: vielseitige Wanderung im Echerntal

Wegverlauf

Lahn, 527m, Waldbachursprung, 940m, Lahn, 527m

Höhenmeter

421m

Weglänge

8km

Zeitaufwand

3 1/2h (2 + 1 1/2)

Kondition

B

Schwierigkeit

0

Gefährlichkeit

3: mäßig breiter Weg durch die Talwand des Echerntales

Besucheraufkommen

c

Bemerkungen

Riesenquelle, Gletschergarten

Bericht

Von der Armbrustschießstätte wanderten wir ins Echerntal hinein. Vom mächtigen Waldbachstrub-Wasserfall, wo sich der Bach durch eine schmale Schluchtengstelle zwängt, stiegen wir rechts auf einem in die Wand hineingeschlagenen Weg hinauf. Über die Brücke, die direkt über dem Wasserfall die beiden Talwände verbindet, gelangten wir dem Bachverlauf folgend zur Riesenquelle, wo die Wassermassen des Waldbachs in voller Breite aus einem horizontalen Felsspalt herausströmen. Zurück hinunter ging es dann durch den Gletschergarten, mit seinen Mühlen und bizarren Felsformationen.


Impressum