Salzkammergut
Österreich
1990

Hochleckenhaus


14. 7. 1990

Peter, Elfriede und Otto Schrammel, Fam. Brandstötter, Maurer

Wetter

schön

Bewertung

**: Tour zu einem bekannten Stützpunkt im Höllengebirge

Wegverlauf

Taferlklause, 760m, Hochleckenhaus, 1574m, Kienklause, 621m

Höhenmeter

814m (+814/-953)

Weglänge

9km

Zeitaufwand

3 1/2h (2 + 1 1/2)

Kondition

D

Schwierigkeit

0+: kleinere Felsstufen im Aufstieg

Gefährlichkeit

2: Kare im Aufstieg und Abhänge im Abstieg

Besucheraufkommen

d

Bemerkungen

eingekehrt im Hochleckenhaus

Bericht

Die Amstettner Campingplatzrunde unternahm diese Tour von der Taferlklause auf das Hochleckenhaus und hinunter zur Kienklause.


Impressum